Fahnen und Masten richtig pflegen

Eine Fahne zieht immer die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich. Allerdings sind nur die Fahnen wirklich ein Blickfang, die schön, sauber und vor allen Dingen intakt ist. Niemand möchte sich eine verschmutzte Fahne anschauen, die noch dazu in Fetzen vom Mast hängt. Das wissen natürlich auch die Besitzer. Dementsprechend geben sie sich auch immer viel Mühe, um Mast und Fahnen gründlich zu pflegen. Dennoch gibt es auch immer wieder negative Beispiele zu finden. Viele Besitzer von Fahnenmasten stellen das gute Stück auf, hissen eine Fahne und kümmern sich dann nicht weiter darum. Dementsprechend kann es schnell passieren, dass das Werbemittel Löcher und Risse bekommt und am Mast beschädigte Teile nicht ausgetauscht werden. Es ist zwar allgemein so, dass Fahnenmasten pflegeleicht und einfach zu handhaben sind, das bedeutet aber nicht, dass sie gar nicht gepflegt werden müssen. Allerdings ist es auch nicht notwendig, jeden Tag oder jede Woche nach dem Mast und der Fahne zu schauen. Es ist aber ratsam, in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, ob noch alles in Ordnung ist.

Zubehörteile überprüfen

Fahnenmasten sind generell sehr robust, wenn sie nicht gerade aus minderwertigen Materialien hergestellt wurden. Bei der Entwicklung von hochwertigen Modellen wird immer darauf geachtet, dass sie viele Jahre sicher stehen können. Allerdings gibt es Zubehörteile, die zwischendurch einmal überprüft werden sollten. Dazu zählen beispielsweise die Seile. Sollte ein Zubehörteil beschädigt sein und ersetzt werden müssen, ist der Austausch für gewöhnlich reicht einfach zu bewerkstelligen. Modelle, die über einen Ausleger verfügen, müssen daraufhin überprüft werden, ob die Fahne optimal daran befestigt ist. Bei Auslegermodellen kann es passieren, dass sich die Fahne an der Spitze löst. In dem Fall wird sie einfach am Mast herunterhängen. Dann ist es natürlich nicht mehr möglich, die Werbebotschaft darauf zu lesen. Um die Werbebotschaft optimal zu präsentieren ist es wichtig, dass die Fahne wirklich komplett am Ausleger befestigt wird. Auch wenn Masten und Fahnen sehr robust und relativ anspruchslos sind, freuen sie sich dennoch ab und zu über etwas Pflege.

Foto: aluart.com

No Comments

Post A Comment