Der perfekte Fahnenmast

Werben mit drei Fahnen – der Triflag

Warum sollte man nur mit einer Fahne werben, wenn man doch auch drei haben kann? Das ist sicherlich eine gute Frage, und die Antwort ist auch recht einfach, denn der herkömmliche Fahnenmast bietet nun einmal nur Platz für eine Fahne. Aber es gibt auch noch eine andere Möglichkeit. Zwar ist diese nicht so hoch wie ein Fahnenmast, aber die Werbung befindet sich immer auf Augenhöhe. Man sieht ihn zwar nicht so oft, dafür ist er aber umso wirkungsvoller, wenn er einmal zum Einsatz kommt – der Triflag. Wie man aus dem Namen schon erraten kann, handelt es sich hier um drei Flaggen statt nur einer. Der Triflag ist eine dreifache Fahnenburg, die nicht nur für den dauerhaften Einsatz geeignet ist, sondern auch für den mobilen Einsatz. Er kann im Innenbereich genutzt werden, beispielsweise bei Messen, und auch im Außenbereich. Hier sieht man den Triflag sehr oft bei Autohäusern oder auch vor Einkaufszentren.

Der Triflag ist ein sehr wirksames Werbemittel, denn er verfügt nicht nur über einen Ausleger, sondern über drei. Diese sind befestigt an einem soliden Aluminium-Drehkopf, dieser kann sich um 360° drehen. Das sorgt dafür, dass er ein sehr prägnantes Fahnenbild bietet, an dem die wenigsten einfach so vorbeigehen, da der Triflag immer genau von jeder Seite aus optimal zu den Betrachtern steht. Dieses System ist sehr stabil, aber dennoch schnell einsatzbereit. Das Hauptrohr selbst hat eine Länge von drei Metern, somit kann ein Transport schnell und unproblematisch stattfinden. Der Triflag ist geeignet für Fahnen von maximal 80 x 250 cm. Für den optimalen Stand des Triflag sorgt ein Betonsockel. So hält er auch dem Wind gut stand. Die perfekte Werbung auf Augenhöhe ist damit möglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top