Spargel und Co. – guter Verkauf mit passenden Fahnen

Foto: Hans Dinkelberg / Flickr / CC BY-SA 2.0

Der Frühling ist die Zeit, in der die vielen schönen Verkaufsstände an den Straßen wieder auftauchen. Überall werden dann wieder kleine Erdbeerhäuschen aufgestellt, oder auch kleine Wagen, in denen Spargel verkauft wird. Selbstverständlich gibt es noch viel weiteres Gemüse und Obst, das auf diese Art und Weise angeboten wird. Natürlich gibt es immer viele Stammkunden, die genau wissen, wie gut die Produkte am jeweiligen Stand schmecken, und somit kommen sie immer regelmäßig vorbei, um Obst und Gemüse zu kaufen. Der Sinn und Zweck dieser kleinen Buden und Wagen ist aber nicht, die sowieso bereits bestehenden Stammkunden zu bedienen, sondern auch all die Menschen, die die Straße passieren, auf den Stand aufmerksam zu machen.

Die Konkurrenz ist groß – so sticht man aus der Masse heraus

Wenn man einmal genauer hinschaut stellt man sehr schnell fest, dass anscheinend jeder Bauer in der näheren Umgebung einen solchen Stand irgendwo stehen hat, viele verfügen auch über mehrere Stände, die strategisch verteilt werden. Aber genau das ist das Problem, dass man erst genauer hinschauen muss, um diese Stände wirklich richtig sehen zu können. Sie fallen einfach nicht auf, sind absolut unscheinbar und in vielen Fällen nur für Stammkunden sofort auffindbar. So ist es unmöglich, auch Passanten und Autofahrer auf die eigenen Produkte aufmerksam zu machen. Gerade vom Auto aus ist es fast unmöglich, einen solchen Stand ohne entsprechende Werbemittel zu sehen. Ein sehr gutes und mittlerweile auch oft genutztes Werbemittel sind hier Fahnen. Natürlich steht nicht überall ein Fahnenmast, an dem man seine Werbefahne anbringen kann, aber es gibt auch mobile Varianten, die sich sehr gut dafür eignen.

Aufmerksamkeit mit einem mobilen Fahnenmast

Ein mobiler Fahnenmast ist ganz einfach aufstellbar. Zudem ist er sehr robust und ganz schnell einsatzbereit. Er ist auf sehr handliche Längen zerlegbar, somit kann der Mast über Nacht sehr gut im Häuschen verstaut, und am nächsten Tag wieder aufgebaut werden. Ein mobiler Fahnenmast mit Ausleger bringt eine Werbefahne ganz besonders gut zur Geltung. Diese mobilen Varianten können ganz einfach mit Hilfe eines Betonsockels oder eines Autofußes befestigt werden, alternativ bieten sich auch Eindrehdübel oder Einschlaghülsen an, je nach Einsatzort und vorhandenen Möglichkeiten. Mit solchen Fahnen macht jeder Stand optimal auf sich aufmerksam. Dies wird sich recht schnell in der Kasse bemerkbar machen. Mehr Aufmerksamkeit – dafür sorgt der mobile Fahnenmast.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top