Europafahnen – Geschichte und Bedeutung

Foto: Justus Blümer / Europäische Flagge flickr

Gerade in der momentanen Phase ist sie allgegenwärtig, die Europafahne. Überall sieht man sie, und das hat nicht zuletzt auch mit der momentanen Flüchtlingssituation zu tun. Europa gilt hier als beste Anlaufstation auf dem Weg. Darum ist die Flagge zur Zeit auch wirklich überall zu sehen, sie weht an fast jedem Fahnenmast, der in Verbindung mit diesem Thema irgendwo zu sehen ist. Die Europafahne ist recht einfach gehalten, aber dennoch sehr aussagekräftig. Ein schlichter, blauer Untergrund mit zwölf goldenen Sternen darauf, das ist auch schon alles. Anders als beispielsweise bei der amerikanischen Flagge hat die Anzahl der Sterne keinerlei Bedeutung, sie zeigt also nicht die Mitgliedsländer an. Die Sterne an sich haben allerdings eine Bedeutung, sie stehen für unterschiedliche Werte so wie Solidarität, Einheit und auch Harmonie unter den verschiedenen Völkern Europas.

Die Flagge gibt es in dieser Form schon sehr lange, und sie wurde bisher auch nicht verändert. Im Jahr 1955 hat der Europarat beschlossen, dass diese Flagge von da an als sein Symbol genutzt werden sollte. In den Jahren darauf forderte der Europarat die neu entstandenen europäischen Institutionen auf, die Fahne auch zu übernehmen als ihr Symbol.

Erst im Jahr 1983 wurde dann vom Europäischen Parlament beschlossen, dass diese Flagge auch für die Europäischen Gemeinschaften übernommen wird. Im Jahr 1985 wurde es dann offiziell, denn die Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedsländer nahmen diese Flagge an als offizielles Symbol für die Europäische Union.

Gerade in Krisenzeiten wird gerne versucht, durch Symbole wie Flaggen Einigkeit und Entschlossenheit zu zeigen. Die momentane Situation ist ein gutes Beispiel dafür. Sehr oft sieht man auch in Flüchtlingslagern Fahnenmasten mit Europafahnen, die eigens dafür aufgebaut wurden, um den Menschen auch zu zeigen, dass sie es geschafft haben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top