Werbung an Verkaufsständen – wichtig in der Werbetechnik

Der Winter ist so gut wie vorbei. Jetzt beginnt wieder die Zeit der Feste und Veranstaltungen im Freien. Aber auch die Zeit der Verkaufsstände am Straßenrand wird wieder eingeläutet. Spargel, Champignons und Erdbeeren, viele Produkte gibt es an diesen Ständen zu kaufen. Und sie sind meistens weitaus schmackhafter als die Produkte, die im Supermarkt angeboten werden. Kein Wunder, dass diese Stände meistens sehr beliebt sind. Problematisch ist es nur, wenn niemand den Stand finden kann, weil er einfach nicht richtig beworben wird. Stammkunden wissen genau, wo sie schauen müssen. Neue Kunden sind oft verunsichert und suchen lange, bis sie endlich den Stand gefunden haben. Nicht jeder dieser Stände findet direkt an einer vielbefahrenen Straße seinen Platz. Dann ist es wichtig dafür zu sorgen, dass er auch wirklich gefunden werden kann. Oft gehören sie zu einem großen Bauernhof oder einem Unternehmen, das mit einem ausgefeilten Werbekonzept arbeitet. Werbetechniker empfehlen in diesem Fall immer die Werbung mit Fahnen.

Fahnenhalter und mobile Masten

Einige solcher Verkaufsstände sind bereits mit Halterungen ausgestattet, die das Einsetzen einer Fahne ermöglichen. Diese Art der Werbung ist allerdings nur dann effektiv, wenn sich der Stand recht nahe an einer Straße befindet. Ist das nicht der Fall, sind mobile Masten wie beispielsweise Beachflags und Teleskopmasten eine sehr gut Alternative. Beachflags bieten Werbung direkt auf Augenhöhe. Auch Autofahrer, die vorbeifahren, sind in der Lage, die Werbung sehr gut sehen zu können. Sofort wissen sie, wo der gesuchte Stand zu finden ist. Teleskopmasten sind in der Lage, die Werbefahne in einer größeren Höhe zu präsentieren. So ist es möglich, auch aus der Ferne diese Fahnen bereits sehen zu können. Ein guter Blickfang, der neue Kunden anzieht. So ausgestattet steht guten Verkäufen nichts mehr im Wege. Immer mehr Unternehmen bieten Produkte wie Obst und Gemüse in solchen Ständen zum Verkauf an. So wie die Stände gehören daher auch Fahnenmasten zum festen Repertoire der Werbetechnik.

Foto: aluart.com

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar