Aluminium

Was ist eigentlich Aluminium?

Wir sprechen hier bei Aluart selbstverständlich laufend über hochwertiges Aluminium, welches wir zur Produktion unserer Fahnenmasten einsetzen.. Doch was ist eigentlich Aluminium? Das am häufigsten in der Erdrinde vorkommende Metall wurde erstmalig 1825 von Hans Christian Ørsted durch Reaktion von Aluminiumchlorid mit Kaliumamalgam hergestellt. Aluminium kommt in der Natur nur in einer chemischen Verbindung mit Sauerstoff und weiteren Elementen vor. In der heutigen Zeit ist vieles, was wir im täglichen Gebrauch kennen und nutzen aus Aluminium oder es ist Aluminium enthalten. Wir finden das Metall in Getränkedosen, Verpackungen, Zahnpasta, Auto- und Maschinenteilen, Flugzeugen, in Lebensmitteln und natürlich auch bei unseren Fahnenmasten.

Die Herstellung von Aluminium

Unterschieden wird zwischen Primäraluminium und Sekundäraluminium. Sekundäraluminium ist das Metall, welches wir aus der Wiederaufbereitung gewinnen. Aluminium ist zu 100% recyclebar und sehr langlebig und hat von daher eine sehr gute Ökobilanz. Das Primäraluminium wird vor allem durch ein aufwendiges Herstellungsverfahren aus Bauxit gewonnen. Zuerst wird das Rohbauxit getrocknet und fein gemahlen. Unter dem Einsatz von Natronlauge wird die Tonerde, das reine Aluminiumoxid, von unerwünschten Beimengungen befreit. Anschließend wird die Tonerde in geschmolzenem Kryolith gelöst und im Elektrolyseofen durch Gleichstrom in seine Bestandteile zerlegt. Wobei das Aluminium sich dann am Boden sammelt. Aluminium hat das Elementsymbol Al und die Ordnungszahl 13.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top