Fahnenmasten ziehen Aufmerksamkeit auf sich

Eine Fahne an einem Mast aufzuhängen wird immer beliebter. Dabei ist es wichtig, dass die Fahne immer gut gesehen werden kann. Schließlich soll jeder, der daran vorbei geht, sehen können, was darauf abgebildet wird. Der perfekte Mast für eine optimale Präsentation ist ein Modell mit einem Ausleger. Diese Varianten ziehen wirklich immer die Aufmerksamkeit auf sich. Durch den Ausleger wird sichergestellt, dass die Fahne auch ohne Wind immer in voller Größe zu sehen ist. Ein besonders robustes Modell ist der Türchen Ausleger Mast. Er bietet noch einen weiteren Vorteil, er ist auch sehr leicht bedienbar. Durch die im Mast liegende Seil-Technik wird dafür gesorgt, dass er auch diebstahlsicher ist. Diebe und Vandalen haben bei dieser Variante keine Chance. Um die Fahne hissen zu können ist es nicht notwendig, die Mast zu legen. Es ist lediglich nötig, das aufgesetzte Kunststoffschloss zu öffnen, und die Fahne zu hissen. Die Fahne wird durch den um 360° drehbaren Kopf immer in Windrichtung stehen und ist dadurch jederzeit optimal sichtbar.

Immer gut sichtbar

Kunststoffschlaufen ermöglichen die Befestigung der Fahne an der Seite des Masts. Ein Gegengewicht sorgt dafür, dass auch das Einholen problemlos erfolgen kann. Der Türchen Ausleger Mast ist in unterschiedlichen Größen erhältlich und wird zweiteilig geliefert. Befestigt werden kann dieses Modell beispielsweise mit einer Bodenhülse. Auch wenn diese Masten sehr robust und solide sind ist es ratsam, bei einem Sturm die Fahne einzuholen. Das Überschlagen der Fahne kann verhindert werden, wenn sie über mehrere Schlaufen verfügt. Noch etwas mehr Komfort bietet der Türchen Ausleger Deluxe Mast, denn er verfügt über einen hissbaren Ausleger. Diese Modelle sind bestens geeignet für eine dauerhafte Beflaggung.

Foto: aluart.com

Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar