Die richtige Pflege für Fahnen und Masten

Im Laufe der Jahre haben sich Fahnen als optimale Werbeträger herausgestellt. Sie haben sich längst bewährt und sogar die Aufmerksamkeit der Werbetechnik auf sich gezogen. Immer öfter werden Fahnen in der Werbetechnik genutzt und sind fester Bestandteil vieler Werbekonzepte. Die Fahnen können am Mast perfekt präsentiert werden und bringen ihre Werbebotschaft problemlos rüber. Wer seinen Mast aber für die Werbung nutzen möchte, sollte unbedingt darauf achten, dass sowohl Fahne als auch Mast immer ordnungsgemäß in Schuss gehalten werden. Oft ist zu sehen, dass wirklich sehr fahrlässig mit diesem wirkungsvollen Werbemittel umgegangen wird. Richtig zerfledderte Fahnen, die nur noch aus Fetzen bestehen oder keinen Rand mehr haben, sind nicht gerade ein Aushängeschild. Dasselbe gilt für defekte oder ramponierte Fahnenmasten, denen beispielsweise Zubehörteile fehlen. Leider ist es häufig so, dass Unternehmen denken, es reicht völlig aus, den Mast aufzustellen und die Fahne zu hissen, danach muss sich niemand mehr darum kümmern. Das ist aber ein Irrtum.

Regelmäßige Überprüfung ist wichtig

Selbstverständlich müssen Mast und Fahne nicht jeden Tag überprüft werden. Besonders hochwertige Masten sind sehr robust und halten einiges aus. Dennoch sollte in regelmäßigen Abständen geschaut werden, ob der Mast samt Zubehör noch in Ordnung ist. Besonders Zubehörteile wie Seile, Befestigungen oder auch der Ausleger können schon einmal beschädigt werden. Besonders in Regionen, in denen Mast und Fahne ständig starkem Wind oder anderen extremen Wetterbedingungen ausgesetzt sind, ist eine Kontrolle besonders wichtig. Bei Bedarf können Zubehörteile oder Fahnen ganz einfach ausgetauscht werden.

Bei Auslegermasten sollte darauf geachtet werden, dass die Fahne richtig befestigt ist. Wenn sich die Spitze löst, wird die Fahne nur herunterhängen. Auslegermasten wurden speziell dafür konzipiert, die Fahne optimal zu präsentieren, das geht aber nur, wenn sie auch richtig befestigt ist. Daher ist es notwendig, von Zeit zu Zeit einmal zu schauen, ob noch alles in Ordnung ist. Masten und Fahnen sind allgemein nicht sehr anspruchsvoll, dennoch brauchen auch sie ab und zu etwas Pflege.

Foto: aluart.com

No Comments

Post A Comment