Fundament

Buddeln verboten? Fahnenmast ohne Fundament

Zumeist ist es nicht der Grund, dass das Ausheben einer Grube für ein Fundament nicht erlaubt ist, warum unsere Kunden nach Alternativen zur Mastbefestigung suchen. Er kann es sicherlich sein, wenn es um einen Aufstellungsort wie ein Messegelände oder ein andere öffentlicher Platz ist. Aber zumeist liegt es daran, dass der Auftraggeber und Eigentümer des Fahnenmastes nach einer Alternative zum Aufstellen sucht, weil er einfach sehr flexibel bleiben möchte, was den Ort des Fahnenmastes betrifft. Ein Fundament ist oftmals empfehlenswert, doch das es auch ohne geht, zeigen die unterschiedlichen Möglichkeiten zum Aufstellen eines Fahnenmastes von Aluart.

Flexibel und sicher mit Ramma oder mobil mit Autofuss

  • Die bequemste und auch effektivste Option einen Fahnenmast ohne Fundament aufzustellen, ist das von Aluart patenstierte System „Ramma“. Bei Ramma handelt es sich um eine Hülse, die im Erdreich versenkt wird. Ramma kann bei bedarf problemlos wieder entfernt werden.
  • Kleinere mobile Masten können auch leicht mittels Fusskonsole, Raumständer, Betonsockel oder auch Autofuss standfest gemacht werden. Diese Methoden eignen sich vor allem dann, wenn der Fahnenmast nur kurzfristig am selben Ort steht.
  • Wer lieber ganz darauf verzichten möchte den Fahnenmast am Boden zu befestigen, der greift auf eine praktische Wandhalterung zurück.

Sollten Sie Fragen dazu haben, welche Mastbefestigung für Sie die richtige ist, dann wenden Sie sich einfach an das Serviceteam von Aluart!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top