Teleskopmasten – bestens geeignet für kürzere Einsätze

Foto: abbilder / Rat flickr

Fahnenmasten haben immer eine gewisse Höhe, sie sind dafür gedacht, fest an einem Ort befestigt zu werden, und dann dort stehen zu bleiben. Sie sind nicht dafür geeignet, einfach einmal transportiert zu werden, um dann an einem anderen Ort zum Einsatz zu kommen. Zumindest ist dies bei den herkömmlichen Fahnenmasten der Fall. Aber es gibt auch Masten, die problemlos transportiert werden können, und das sogar mit einem PKW. Sie sind bekannt unter der Bezeichnung Teleskopmasten.

Diese Teleskopmasten werden hauptsächlich genutzt für kürzere Einsätze, so wie auf Messen, Meetings oder auch Ausstellungen, also überall dort, wo für eine kurze Zeit Fahnen oder Flaggen eingesetzt werden. Sie stellen dort einen echten Blickfang dar. Teleskopmasten können schnell und einfach zusammengeschoben werden auf eine handliche Länge, so dass man sie ganz einfach transportieren kann. Die meisten Teleskopmasten sind sowohl innen als auch außen einsetzbar. Damit ein ordentliches Fahnenbild entstehen kann, sind sie auch erhältlich mit einem Drehausleger. Selbstverständlich gibt es diese besonderen Masten in unterschiedlichen Längen, je nachdem für welchen Einsatz man sie vorgesehen hat. Sie werden aus Aluminium hergestellt und sind sehr robust, auch wenn man sie schnell zusammenschieben kann. In der Höhe sind die Masten stufenlos verstellbar.

Es gibt unterschiedliche Methoden, um die Teleskopmasten zu arretieren. Unter anderem besteht die Möglichkeit, sie mit einer Feststellschraube zu arretieren. Andere Modelle verfügen über einen Mechanismus, der mit einer Gegendrehbewegung dafür sorgt, dass der Mast die gewünschte Höhe erhält. Ebenfalls sehr beliebt ist die Variante, den Mast ganz einfach mit einem Clip zu arretieren. Dafür stehen drei verschiedene Höhen zur Verfügung. Natürlich sind Teleskopmasten auch mit Ausleger erhältlich. Sie sind die beste Wahl wenn es um transportierbare Masten geht.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top