Orion

Orion: bald Fahnenmast auf dem Mars?

Wir haben schon einmal über Fahnenmasten an besonderen Orten berichtet, wo sie eigentlich niemand so wirklich vermuten würde. So gibt es schon Fahnen und Fahnenmasten am bzw. unter dem Nordpol, ein „Fahnenmast“ in Form einer Hacke auf dem Mount Everest und sogar bis zu sechs Fahnenmasten auf dem Mond – wenn diese denn alle noch stehen sollten. Nun planen die Vereinigten Staaten von Amerika bzw. die NASA ihren nächsten Coup: Mit dem Start der Raumkapsel Orion am 05.12.2014 hat die NASA ihr Raumfahrtprogramm reanimiert und plant einen weiteren Mondflug mit Landung bis zum Ende dieses Jahrzehnts. Das grosse Ziel ist aber ein anderes. Denn bis zum Jahr 2030 will die NASA dann auch endlich auf dem Mars gelandet sein, wohl um auch dort einen ersten Fahnenmast aufzustellen.

Der langlebige Fahnenmast der NASA

Wie langlebig aber Fahnenmasten sein können, zeigt ein Foto der NASA aus Cape Canaveral, auf dem die neue Countdown-Uhr mit Multimedia-Display zu sehen ist. Die alte Uhr, welche schon 1969 den Start der Apollo-12-Mission zum Mond eingeläutet hat, wurde nun ausgetauscht. Links davon sehen wir den Fahnenmast mit der USA-Flagge, welcher unseres Wissens auch schon seit 1969 dort steht. Fahnenmasten von Aluart: mindestens genauso lange haltbar wie der Fahnenmast der NASA in Cape Canaveral!

Quelle Bild: NASA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top