Display

Ideal für den mobilen und auch stationären Einsatz – Displays

Sicher hat jeder schon einmal ein Display gesehen, beispielsweise vor einem Autohaus. Dort sind diese Werbeträger sehr beliebt, und das nicht ohne Grund. Displays stellen neben den bekannten Fahnenmasten ebenfalls sehr gute Werbeträger dar. Der große Vorteil ist, dass sie nicht nur stationär eingesetzt werden können, sondern auch mobil. Auch ein dauerhafter Einsatz im Außenbereich ist für ein Display kein Problem, da es aus Aluminium hergestellt wird, dieses Material rostet nicht. Das Spanntuch bietet eine ausreichend große Fläche, so dass jede Werbebotschaft immer optimal präsentiert werden kann. Auch für ein Firmenlogo bietet es ausreichend Platz. Diese Werbung kann nicht nur optimal von vorbeifahrenden Autofahrern gesehen werden, sondern ebenfalls von Passanten. Genau genommen sind Displays keine Fahnenmasten, aber dennoch sind sie sehr repräsentativ, und zudem noch außerordentlich flexibel. Ein Display muss nicht zwingend fest installiert werden, so ist auch eine Nutzung im Innenbereich möglich. Diese Art Werbeträger zeichnet sich aus durch seine Robustheit, damit ist es auch sehr gut geeignet für den Einsatz auf einer Messe oder bei jedem anderen Event.

Für viele Gelegenheiten nutzbar

Displays bieten den Vorteil, dass sie sehr flexibel sind, und ganz problemlos an jeden möglichen Ort transportiert werden können. Für die Befestigung stehen unterschiedliche Varianten zur Verfügung, so dass ein Display beinahe überall aufgestellt werden kann. Neben Bodenplatten, die sich für den Innenbereich bewährt haben, ist auch ein Autofuß eine sehr gute Wahl. Soll das Display im Außenbereich befestigt werden, bieten sich Einschlaghülsen an, ebenso wie ein Betonsockel oder Eindrehdübel. Das Spanntuch kann problemlos ausgetauscht werden, so dass immer wieder eine andere Werbebotschaft präsentiert werden kann, wenn dies erwünscht ist. Ein Display ist eine sehr wandelbare Werbemöglichkeit, die zudem noch eine hohe Effektivität bietet.

Foto: aluart.com

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top