Höhe von Fahnenmasten

Fahnenmasten mit einer magischen Anziehungskraft

Fahnenmasten strahlen immer eine fast schon magische Anziehungskraft aus. Sie ziehen nicht nur die Blicke von Passanten auf sich, auch auf Autos scheinen sie wie ein Magnet zu wirken. Vielleicht ist es die daran gehisste Fahne oder deren Werbebotschaft, die immer wieder einmal dafür sorgen, dass Autos direkt auf sie zusteuern. Es kommt nicht selten vor, dass Fahnenmasten in Verkehrsunfälle verwickelt sind. Die Anzahl der aufgestellten Fahnenmasten hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen. Die Möglichkeit, mit diesen Masten sehr erfolgreich Werbung zu betreiben, fasziniert viele Unternehmen. Auch die Werbetechnik setzt immer mehr auf diesen Werbeträger. Dennoch ist es eine Tatsache, dass ein Fahnenmast nicht gerade breit ist. Daher ist es wirklich faszinierend, dass es immer wieder Autofahrer schaffen, genau auf diesen schmalen Fahnenmast zu treffen. Beinahe täglich muss irgendwo ein Fahnenmast dran glauben und wird ganz einfach umgefahren. Die Gründe für diese Anziehungskraft auf Autos sind sehr vielfältig. Einige sind nachvollziehbar, andere eher nicht.

Der Fahnenmast als Parkplatz

Oft sind es Kinder auf dem Rücksitz, die die Aufmerksamkeit der Eltern auf sich ziehen. Sie drehen sich um und wollen schauen, was da hinten gerade passiert. Und schon ist der Fahnenmast da, ganz plötzlich, wie aus dem Nichts. Ein kleiner Moment, der aber für großen Schaden sorgen kann. Besser ist es dann wirklich, kurz anzuhalten, und die Situation zu klären. Das ist ein Szenario, das sicher viele noch nachvollziehen können. Ganz anders sieht es aus, wenn das Smartphone zum einzigen Lebensinhalt geworden ist, und der Besitzer keine einzige Sekunde ohne einen Blick auf das Gerät aushalten kann. Wenn es dann zu einem Zusammenstoß mit dem Fahnenmast kommt, sagen die meisten sicherlich: Selbst schuld. Trotz der vielen Gründe, die es gibt, kann noch immer nicht festgestellt werden, warum solche Fahrten ausgerechnet an einem solch schmalen Fahnenmast enden. Vielleicht wirklich eine ganz besondere Anziehungskraft, die sich nicht erklären lässt.

Foto: aluart.com

Stichworte:
Keine Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar