Fahnenmast Montage extrem – die höchsten Masten

Fahnenmast montage

Dass ein Fahnenmast als Statussymbol dienen kann, ist verständlich. Welcher Hausbesitzer oder auch Unternehmer ist nicht stolz auf einen schönen Mast vor seinem Haus oder seinem Betrieb, an dem die eigene Flagge im Wind flattert. Doch es kann passieren, dass die Fahnenmast Montage ins Extreme ausartet, wie insbesondere einige asiatische Länder eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben. Auffallend ist dabei die Tatsache, dass je ärmer ein Land ist oder je grösser die politischen Schwierigkeiten dort sind, desto höher fällt der Fahnenmast aus.

Fahnenmast Montage extrem – hoch hinaus!

• Malaysia bzw. die Hauptstadt Kuala Lumpur gehört nun nicht gerade zu den ärmsten Regionen in der Welt. Das ist wohl auch der Grund, warum der Fahnenmast am Merdeka-Platz mit 100 Metern noch zu den kleinsten Ausführungen zählt.

• König Abdullah II. von Jordanien war wohl einfach nur neidisch auf den 122 Meter Fahnenmast, der in Abu Dhabi stand. So entschloss er sich dazu noch einige Meter draufzupacken und ließ einen Mast mit 126 Meter Höhe aufstellen. Damit nicht genug: 2004 entschied sich König Abdullah II. dazu einen weiteren Fahnenmast mit einer Höhe von 130 Metern erreichten zu lassen.

133 Meter misst der Mast, welcher der turkmenische Präsident Berdymuchammedow aufstellen lies.

• Eigentlich nur mehr Probleme brachte der 162 Meter hohe Fahnenmast, welcher in Baku der Hauptstadt Aserbaidschans steht. Ein Bürogebäude musste 2011 evakuiert werden, weil befürchtet wurde, dass der Mast aufgrund starker Winde, umstürzen könnte.

• Den Weltrekord hält momentan der 166 Meter hohe Fahnenmast in Tadschikistan. 32 Millionen Dollar für einen Fahnenmast in einem der ärmsten Länder der Welt. Präsident Rachmon hat auch schon das nächste (größen)wahnsinnige Projekt in Augenschein: den höchsten Staudamm der Welt zu errichten.

Fahnenmast Montage extrem – die höchsten Masten

Kommentare (1)

Pingbacks list

  1. Andere Blogs zum Thema: Nützliche Tipps zum Fahnenmast aufstellen - Aluart AG

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen